fbpx

Patienten online unterschreiben lassen mit WhatsSign

WhatsSign ermöglicht handschriftliche Signaturen online am Handy, Tablet oder am PC/Notebook zu erhalten.

Es wurde längst Zeit, dass in den Zeiten von Online, auch die Unterschrift möglich gemacht wird. 

Das sinnlose Ausdrucken von PDF-Unterlagen, Papier unterscheiben, dann einscannen und das Papier wieder wegwerfen – versteht wirklich niemand mehr, der gewohnt ist, online alles abzuwickeln. 

JETZT NEUER TARIF seit 1.1.2020 – 14 Tage kostenlos testen und danach nur 9,90 Euro monatlich als Flatrate.

Keine Beschränkung auf die Anzahl der zu unterzeichnenden Dokumente.

WhatsSign in Arztpraxis - wie funktioniert

Sie können selbst hinterlegten Vorlagen in Ihrem WhatsSign Account für den Unterschriften-Versand wählen, oder PDF-Dateien zur Unterschrift hochladen. 

  • PDF hochladen
  • Unterschriften-Feld markieren
  • An Empfänger senden (WhatsApp, Link oder E-Mail)
  • Empfänger unterschreiben mit Finger auf Handy
  • Fertig – alle Teilnehmer bekommen unterschriebenes PDF per E-Mail zugeschickt.

Vorteile für Ihre Praxis und Patienten

Gesundheitlicher Schutz für jeden Patienten

Sie brauchen nicht mehr die Kugelschreiber und Tablets nach jedem Patienten mit Desinfektionsmitteln zu bearbeiten – es läuft alles digital.

Wenn Ihre Patienten außerhalb der Praxis warten sollen, können sie ganz einfach jede notwendige Unterlage in Ruhe auf Handy online unterschreiben.

Auch sehr praktisch für die Ärzte, die Ihre Patienten nur online behandeln, z.B. Psychotherapeuten.

Sicherheit aus Deutschland

Auf der neutralen und in Deutschland gehosteten Plattform von WhatsSign unterschreiben Sie und Ihre Patienten mit wenigen Mausklicks PDF-Dokumente online am Smartphone, Tablet mit Finger oder mit der Maus am PC/Notebook.

Dabei gelten die strengen Europäischen Datenschutzverordnungen (DSGVO), die deutlich mehr Anforderungen an eine sicher Rechenzentrums-Plattform stellen, als bei US-amerikanischen Anbietern.

Verschlüsselter Zugriff

Der Zugriff auf Ihre Dokumente erfolgt über verschlüsselt über Secure Socket Layer, so dass kein Hacker oder anderer Unbefugter Ihre Unterlagen über das Netzwerk/Internet auslesen kann.

Also deutlich mehr Sicherheit als E-Mails ohne Verschlüsselung oder per Fax Unterlagen zur Unterschrift zu versenden.

Es wird alles gespeichert

Nachdem die Patienten unterschrieben haben, schickt WhatsSign automatisch die signierten Dokumente als PDF zu Ihnen und zum Empfänger.

Außerdem wird es noch im WhatsSign Archiv für Sie in Ihrem Account gespeichert. So können Sie jederzeit nachvollziehen, wann das Dokument zu welcher Uhrzeit und Datum unterschrieben wurde.

Keine Installationen sind notwendig

Waren bisher umständlich Programme zu installieren, oder Apps, geht es mit WhatsSign viel einfacher.
Hier brauchen Sie nichts installieren, sondern nur einen Account, den es für 9,90 Euro monatlich gibt.

Eine umweltfreundliche Lösung

Sie müssen keine Unterlagen mehr zum Signieren ausdrucken sowie die unterschriebenen Dokumenten für die Patienten  kopieren. 

Jede Seite kriegt alles digital, spart die alltäglichen Druckkosten und unterstützt die Umwelt durch Vermeidung der sinnlosen Ausdrucken.

Registrieren Sie sich bei WhatsSign – dafür brauchen Sie nur weniger Sekunden Zeit

Wussten Sie, dass bereits seit 2014 die Elektronische Signatur Europaweit anerkannt ist ?

Die EU Verordnung 910/2014 regelt dies und lässt elektronische Signaturen Europaweit zu:

VERORDNUNG (EU) Nr. 910/2014 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 23. Juli 2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/93/EG